Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
   
    wolken.schaf

    - mehr Freunde




  Links
   Wolken.schaf
   Rabenflug
   Feentanz
   City Sickness
   teacher-on-blog
   Halbschlaf
   April rain storm
   




  Letztes Feedback





http://myblog.de/maas-blogbuch

Gratis bloggen bei
myblog.de





Was gibts Neues

Ich kündige die Wohnung nächste Woche und guck gut vorbereitet nach Wohnung in Essen Rüttenscheid

Nach einer Woche "mobben" in der Firma und fremdelnden, verunsicherten Mitkollegen die durch Cheffe aufgeheizt wurden gehts mir Guut  An die Wand gedrängt ist mir meine Stärke bewusst und das ich einfach viel kann und fleissig bin.

Schade das Cheffe meine Power, Erfahrung, die Möglichkeiten und Loyalitäten nicht erkennt. Er ist zu sehr von sich eingenommen und in sich selbst eingebunden. Das kenn ich bereits, auch von mir selbst.

Der Erfolg gibt ihm Recht. Ja, solang es läuft?! Man sollte nicht immer das Leben und seine kurze Macht hrausfordern wollen. Das sind Momentaufnahmen.

Auf meinem Schreibtisch steht eine Collage von meinen Liebsten. Die zeigt mir was wichtig ist und wo ich steh.

Ab 15. Januar verabschiedet sich die Winterdepri stell ich fest. Ich hab jetzt schon Freude und Power für das Jahr.

Aus einer gesicherten, guten Arbeit kann ich mich bewerben. Was für eine gute Ausgangslage, Juhu!

Klar han ich auch Downs (diese Woche?!) aber ich bin innerlich happy.

Solange man an seinem Rad drehen kann und das auch von Herzen möchte ist die Welt offen.

Heut gönn ich mir "Kümmerling"

Nicht skeptisch werden.

Das ist ein Belohnungsdrink am Freitag. Ich weiss um die Zusammenhänge mit Allohohl.

Joh, Huong will mir beim tapezieren hekfen, Freunde beim Umzug, Mom bei der Kaution und Dad spielt auch noch mit. Mir fehlen Herd, Kühlschrank und Kleiderschrank NEU. Knick,  knack.

Ich helf ja auch und nehm auch mittlerweile gern an.

Ein Job in der alten Umgebung NL wär toll, aber auch in Amsterdam oder SCHEVENINGEN?! wär oberafffengeil!

Da gäbs Studentenzimmer bis 250 Euro. Traumhaft, 2 jahre dort jobben?!

Ich hab Alles lieb was sich bewegt .. und grüss Euch lieb '

Heut gehts mir gut.

22.1.10 20:14


Frohes Neues Jahr ! !

Seid ihr gut reingekommen, habt ihr gute neue Vorsätze?

Meine besten Wünsche habt ihr jedenfalls auch dazu.

Glück und Erfüllung, Freude und Freunde, neue Horizonte, Sorgenfreiheit und Leichtigkeit, Liebe* und viel Lachen. Wenn man das kann, ist eh schon die Hälfte gewonnen.

Wenn ich noch was vergessen hab, schreibt es einfach dazu

ich wünsch Euch ein tolles Jahr 2010 * * *

Maa

3.1.10 13:33


Ferngesteuerter Mini Hubschrauber

Das ist ja so geil !! Anja hatte meine leuchtenden Augen am Telefon gesehn  als sie mir erzählte, das sie Micha einen kleinen ferngesteuerten Hubschrauber für die Wohnung ausgesucht hat. Da hat sie mich gestern mit einem weiteren Hubschrapper für mich überrascht. Sooo geil!

 

25.12.09 19:25


Heiligabend * * *

Hab kleine Präsentchen für den Abend bei Anj.., Mich.. und meinem Patenkind. Wird bestimmt nett

Anj.. hat noch gestern einen Sauerbraten für mich eingekauft. Den muss ich dann noch eben um die Ecke zu Mom bringen, die bereitet den für morgen und uns vor.

Chef simste gestern zu Weihnacht und das mach ich heut zu ihm auch. Ich werd wohl fürs nächste Jahr was Neues angehen im Job. Vieles von dem was er mal angekündigt hatte ist nicht eingetroffen, das Geld stimmt nicht und man weiss nie was er radikal mal so eben neu vorhat.

Wir kommen auch nicht mehr auf respektvolle gleiche Ebene. Er weiss einfach Alles besser, unterbricht wegwischend meine Sätze, da kann ich nicht ewig- mit leben.

Störts mich! 

Genügt

Huo.. simmste grad noch. Freu!! Ehrlich, im Moment find ich die grad super erotisch. Das geht doch garnicht!!

Iss aber schon ne ganz schöne Traumfrau  Heiligabend darf ich ja einmal auch von ihr träumen, ohne das ichs mir verbiete, oder?!

Ab morgen freu ich mich einfach wieder um die kleine Freundschaft die wir haben. Das ist ganz schön, und viel realistischer.  Trotzdem  Die ist ja sooo toll!! Hi hi.

Ok, meine Weihnachtskarten sollten jetzt auch beinah überall angekommen sein. Ob wenigstens Eine bei mir im Briefkasten liegt?

Wenn nicht, sollt ich mal schwer über mich nachdenken.

Wer immer das hier gelesen hat, Dir auch frohe Weihnachten und all den Dauerliebsten hier natürlich schöne Festtage! * * * danke für die Treue.

24.12.09 13:14


Aus dem "Du" wurd ein "ihr"

Grad rief mich die Freundin an, wo ich letzte 2 Jahre Sylvester verbracht habe.

Ich hatte ihr eine schöne Weihnachtskarte geschickt und sie auch wieder mit ihrem Vornamen darin agesprochen staat einem "Euch", "ihr"..

Zuletzt verschwommen da die Zuordnungen zu ihr und ihrem Freund. Das liegt dann aber an mir das richtig einzustielen.

Jedenfalls hat sie seit geraumer Zeit sowas Überhebliches und Beurteilendes (Verurteilendes?) in ihrem Ton und das gefällt mir überhaupt nicht.

Auf meine Anfrage damals, ob irgendwas wäre, gab es nur absolute Verneinungen. Die kamen aber recht schnippisch daher, gepaart mit hektischem "Nein, nein!"

Es hängt wohl auch mit der OP Anfang des Jahres zusammen und meinem offenen Umgang bei einer Freundin von ihr. Ok, es war ja da auch noch so offensichtlich zu sehen, also Flucht nach vorne und einfach erzählen...

Ausserdem ist ihr wohl eine gegenseitige Zuneigung zu Andrea nicht entgangen, die ja noch in irgendwie Beziehung mit Gunt..  ist. Der ist supernett und ich möcht mich auch nicht einmischen. Guten Eindruck machts aber auch nicht, das muss ich schon zugeben. Das fiel halt schon auf, das wir einander interessant fanden und gern Kontakt aufgenommen hätten..

Als eine gute Freundin könnt sie mir das aber auch sagen, wenn sie was doof findt, zumindest nach meinem Nachhaken.

Irgendwo ist das Rollenverhalten auch anders seit ich den guten Job habe. Kommt sie nicht damit klar? Hätt sie es lieber gehabt wenn Alles so hoffnungslos geblieben wäre? Hatte ich da eine bestimmte Rolle in ihrem leben?

Ok, ich hab keine konkrete Ahnung, vertrau aber garnicht mehr. Ich hab auch keine Lust mehr mich zu melden.

Immer wiederkehrend bei jedem Telefonat klang das:

"Ich umgeb mich nur noch mit Leuten die mir gut tun!"

Damit war ich garnicht mal gemeint in erster Linie, aber ich weiss ja, das ich ihr auch irgendwann dies Jahr nicht gut getan hab. Auf jeden Fall war bei der Fahrrad / Doesburg-Tour was kräftig im Argen. "Ich war nicht authentisch", liess sie mich mit einem großen Fragezeichen zurück ??

Zwischendurch dann mal eine Spitze, ich wär ja auch nicht so ein treuer Typ.. Kann ich nur sagen, stimmte auch schon mal leider, aber meist ganz und gar nicht.

Vorhin sagte ich auch nur, es geht mir gut und blabla. Bei ihrer Frage: "Hast Du was?" hab ich auch diesmal nur gesagt, nö.

In der Stimme schwang auch schon wieder angreifende Überheblichkeit mit. 

Vorläufig halt ich mich da fern. Schliesslich hab ich sie ja gern und hoff das die Zeit Alles richten wird.

Ich glaub sie hat da ein Problem.

Ein Fehler war aber auch irgendwann als Anrede "Euch" und was macht "ihr" zu benutzen. Da verlässt man dann die eigene persönliche Beziehung. Mach ich nieee wieder!

24.12.09 12:46


Das Ende der Horoskopröllchen

Das war gestern der Schock im Hauptbahnhof.

Horoskopröllchen gibt es nicht mehr!

Und jetzt?

Wie wird das neue Jahr? Wie gehts weiter, an welchem Tag liegt mir die Frauenwelt zu Füßen, wann überzeug ich meinen Chef, wann muss ich mich auf Wiederstände gefasst machen...usw?

Es gab immer Phasen im Leben, da hab ich mir die gekauft und war oft verblüfft, wie die Vorhersage den Punkt traf.

Wie oft hat mir das Mut gemacht und mich getragen.

Es hat mich begleitet und war immer ein Gradmesser um abzuwägen und zu reflektieren, und weils so oft verblüffend den Nerv traf wars mittlerweile auch ein Vertrauensverhältnis.

Ich werd bestimmt noch eine Weile in allen Zigarettenläden, Bahnhöfen und Zeitschriftenläden hoffnungsvoll in die Runde schauen, ob nicht vielleicht doch... irgendwo das kleine Kartonkästchen mit den aufrecht stehenden Röllchen an der Kasse oder irgendwo zu sehen ist.

Irgendwann sieht man sich wieder.

Danke für all die Unterstützung und die guten Tipps.

Du hinterlässt eine große Lücke.  

23.12.09 11:44


Weihnachten vor der Tür.

und Sylvester natürlich.

Morgen ist Abschlussfeier vom Betrieb in Essen und ich freu mich eigentlich die Kollegen zu sehen. Nächste Woche gehts aber noch ein paar Tage weiter mit Job.

Am Wochenende will ich Karten schreiben für die Engsten. Hab Schöne ausgesucht!

Heiligabend bin ich bei meiner "besten" Freundin und Mann und Patenkind eingeladen. hab noch nicht zugesagt. Sylvester sind wir auch zusammen auf einer Party bei Freunden von denen. Da hab ich schon zugesagt.

Samstag bin ich zum Essen mit meinem Vater und Anhang zum ersten Mal auf eigenen Wunsch nicht dabei. Bin ich froh!!

Ist auch kein Abbruch, weil er sogar meinte er versteht mich. Prima!

Hab ihn aber heute angerufen und für nächste Woche gefragt ob er mit mir was isst in NL. Machter. Spitze! Überhaupt ist das Verhältnis grad viel besser und lustig mitan. Hoffe das bleibt so und wenn ich den Job wechsle ändert sich das nicht wieder..

Wird auch Zeit für den Umzug, ist aber grad nicht einfacher geworden da Plan zur Verwirklichung zu haben. Ist ja Alles so ungewiss. Hier bin ich aber jetzt so richtig quitt. Ich will nur noch weg. Kein, ach schade, so eine schöne Wohnung! Eher ein, hoffentlich find ich wieder ein echt schönes Zuhause, gern kleiner und tragbarer. Ich verdien ja eh nicht genug um die Wohnung mal locker zu behalten. Das kann sich ja noch hinziehen. ist aber eh kein Thema mehr hier.

Richtung Umgebung alte Heimat solls gehen. Leute her!

Das Zimmer in NL soll folgen, wenn ich hoffentlich wieder dort Job finde. Ist echt schön da und mein halbes holländisches Herz freut sich und fühlt sich angekommen mit der Idee.

Eigentlich wär ich nochmal gern über den Duisburger Weihnachtsmarkt gegangen, wo ich schon so oft damals gejobbt hab, alte Kollegen treffen auch und so.

Komm ich aber wohl nicht zu. na ja.

Ich freu mich aufs Wochenende und frei.

Morgen werd ich kaum was trinken, nachts nach Hause.

Die kurzen Tage sind auch übel. Das ist echt ein anderer Film im Winter im Kopf. Sichtweite eingeschränkt. Gut das man das im Grunde ja weiss.

Für meine Mom will ich noch was Nettes kaufen. Was Kleines, weiss noch nicht was, aber ich freu mich auf einen weihnachtstag mit ihr. Hab sie ja sehr gern.

17.12.09 20:20


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung